Benefizturnier

Es ist soweit, es geht endlich wieder los. Wir wissen, dass es gefühlt fünf vor zwölf ist, dennoch hoffen wir euch zahlreich begrüßen zu dürfen. Zur nunmehr 6. Auflage des beliebten Turnieres und Kubbsaisonopeners laden wir alle interessierten und kubbliebenden Personen ein das Turnier wieder zu einem wunderbaren Kubb-tet a tet zu machen und in entspannter, weltoffener und angenehmer Atmosphäre die Spendenkasse wieder mächtig klingeln zu lassen. Den Spendenempfänger werden wir rechtzeitig, spätestens am Turniertag bekannt geben. So viel sei jedoch wieder gesagt: Wir wollen eine gemeinnützige Einrichtung in Berlin unterstützen. In den letzten Jahren konnten wir so insgesamt schon ca. 6.000 EUR zusammentragen und spenden.

Hard facts

Date: 21.04.2018

Place: Sportpark Füchse Berlin, Kopenhagener Str. 33, 13407 Berlin

 

Warm-up: ab 08:30 Uhr

Start: ca. 09:30Uhr

 

 

allgemeine Informationen:

- Startgebühr: 25€/Team (geht komplett in den Spendentopf)

- 2-6 Personen/Team

- max. 48 Teams, TOP-Teams werden gesetzt

- Platzierungsspiele für alle Teams bis ca. 15-16 Uhr, Finalspiele ca. 18:00Uhr

 

 

 

 


Spendenempfänger

 

Der Spendenempfänger für das diesjährige Benefizturnier steht fest! Der Erlös geht dieses Jahr an den Straßenfeger e.V. aus Berlin.

 

Ziel des Vereins ist die Verbesserung der Lebensumstände von gesellschaftlich Benachteiligten und Ausgegrenzten, insbesondere Obdachlosen bzw. von Obdachlosigkeit bedrohte Menschen. Der strassenfeger e.V. (ehemals mob e.V.) setzt sich dafür ein, dass die Ursachen von Unterdrückung, Diskriminierung, Stigmatisierung und Gewalt überwunden werden.

 

Der Verein bietet 365 Tage im Jahr 24 Stunden Schutzräume und sofort Möglichkeiten für obdachlose und arme Menschen und hilft Betroffenen ihre Menschenrechte durchzusetzen.

 

Aufgrund signifikant steigender Obdachlosigkeit und Armut und durch die anhaltende Verknappung günstigen Wohnraums für sogenannte finanzschwache Menschen kommen vermehrt Hilfesuchende und nutzen die Projekte des strassenfeger e.V.

 

Der Verein wird das Geld für die Aktion "Sleep Out" verwenden. Nähere Informationen findet ihr unter http://mob-berlin.org 

Anreise/Übernachtung

  • Parkplätze in direkter Umgebung vorhanden, bitte beachtet evtl. anfallende Parkgebühren
  • Anreise via ÖPNV:
    • U-Bahn Linie U8 Station Paracelsus Bad, oder Residenzstraße
    • S-Bahn Linie S25 Station Alt-Reinickendorf
    • Bus Linie 122 Station Kolpingplatz
  • Zelten vor Ort ist nicht möglich. Bitte nutzt entsprechende Internetplattformen um eine Übernachtung zu buchen.
  • Hotel Ibis Berlin Airport Tegel 5 min zu Fuß vom Turnierort link

Turniergimmics

  • Versteigerung eines kunstvoll verzierten Kubb-Sets eines, noch unbekannten, Berliner Künstlers.
  • Tombola mit tollen hochwertigen Preisen 
  • Speedkubbmeisterschaft (am Vormittag/bis zum Finale gegen die Uhr, die vier schnellsten des Tages treten dann im direkten Duell nach dem Finale um den Sieg an)
  • SureShot-Meister 2018 (wer schafft die meisten SureShots hintereinander ohne Fehlwurf)
  • Freies Spiel

Verpflegung/Location

  • Speisen und Getränke werden durch die Füchse Berlin zu fairen Preisen (Bier bzw. Bratwurst 2,50€) gestellt. Die Preise enthalten auch eine kleine Spende, welcher dann in den Spendentopf fließt. Also konsumiert kräftig für den Spendenrekord vor Ort!
  • Auf dem Rasen herrscht Rauchverbot. Hier sind uns durch den Hausherrn die Hände gebunden. Es wird aber am Rande der Rasenflächen Ascher und Sitzgelegenheiten geben.
  • Toiletten sind vorhanden.
  • Unterstellmöglichkeiten bei evtl. Regenschauern sind vorhanden.

Schwerpunkte zum Spielbetrieb

  • Basis: Offizielles Regelwerk des DKubbB
  • Als Turnierveranstalter fungieren wir bei Komplikationen bzw. Regelfragen, welche nicht zunächst durch die jeweiligen Teams selbstständig gelöst werden können, als Schiedsrichter mit entsprechender Entscheidungsmacht und behalten uns vor, bei unfairen Spiel bzw. Verhalten das Team zu disqualifizieren
  • Kubb-Sets der Firma Kubbwinkel (große Sets)
  • Rotierendes Einwerfen (jede Runde wirft ein anderer Mitspieler alle Kubbs ein, jedes Teammitglied muss Einwerfen)
  • Schritte über die Abwurf- und/oder Seitenlinie während oder infolge der Wurfbewegung VERBOTEN
  • auf den König nur mit Sure Shot!
  • BE LIKE TOM wird bei uns groß geschrieben: Werft so gerade wie Ihr könnt und erspart euch und euren Gegnern damit nervige Diskussionen!
  • nicht vergessen: Kubb unites people and creates peace on earth

Verhaltenskodex

 

Wir, der Kubbfreunde Durstiges Holz Berlin e.V., sind ein weltoffener und toleranter Verein für Jedermann. Dennoch gibt es für uns einige No-Go`s, welche du in unserem Verhaltenskodex findest.

Download
Verhaltenskodex und Richtlinien NDH.pdf
Adobe Acrobat Dokument 87.9 KB

Änderungen jederzeit vorbehalten!

Anmeldung - registration

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Bereits gemeldete Teams - already registered Teams 2018

1. please don't squeeze the bananas (Berlin)

2. Schünchen (Finsterwalde)

3. BerlinCS (Berlin)

4. KeeMo baduscht (Berlin)

5. Bekubbst Derop!!! (Opwijk, Belgien)

6. Kubbless (Münster)

7. Hol das Stöckchen (Berlin)

8. Kubb-Mate (Berlin)

9. ludwixnxx.com (Jena aka. Kevin-Pannewitz-Stadt)

10. de Woodys (Rostock)

11. de Woody´s II (Rostock)

12. Kubb Klan (Frankfurt/Oder)

13. Hägar Schindhard I (Tief im Wald)

14. Hägar Schindhard II (Noch tiefer im Wald)

15. Hägar Schindhard III (man versteht sie gar nicht mehr, so tief im Wald)

16. Ikea Fiskhuvud (Rostock)

17. Kubb’Ings (Basel, Berlin, Rostock)

18. Gipfelstürmer (Berlin)

19. falklinge.com (Berlin)

20. Roger Fischer (Schweiz)

21. Tschepetto & sini Kubbcrew (Schweiz)

22. Mophiebärenbande (Schweiz)

23. Blue/Orange (Stockholm, Schweden)

24. Kubb-SH&Lengede (Tangstedt, Lengede)

25. Kubbenick (Berlin)

26. Hägar Schindhard IV (der geilste Ort der Welt)

27. Kubb der toten Dichter (Berlin)

28. Kubbikanten (Berlin)

29. Kubb Blind Date (Berlin)

30.

31.

32.

33.

34.

35.

36.

37.

38.

39.

40.

41.

42.

43.

44.

45.

46.

47.

48.